Meinel Bräu Hefe-Weizen

meinel_braeu_hefe_weizenVom Meinel-Bräu aus Hof habe ich heute deren Hefe-Weizen für euch im Test. Wobei Hof ist nicht so ganz richtig, wird das Bier doch laut Etikett im Weißen Brauhaus zu Neunburg herstellt was doch einige Kilometer von Hof entfernt liegt und damit ein wenig die Frage aufkommen lässt, warum man das nicht vor Ort in Hof produziert sofern die Kapazitäten da sind. Soviel dazu, kommen wir jetzt aber zum Biertest.

Klassisch präsentiert sich das Weißbier: Hefetrüb, von gelblicher-oranger Färbung sowie garniert mit weißen, feinporigen und recht stabilen Schaum. Es strömt ein hefiger, leicht säuerlich-süßer Geruch aus dem Glas, etwas grüner Apfel, Banane und Trauben liegen im Duft und sorgen somit für einen frischen wie auch fruchtigen Eindruck.

Vollmundig und weich fällt der erste Schluck aus, leicht kerniges Weizenmalz sorgt für einen süßlichen-brotigen Einstieg in das sehr frisch wirkende Weizen. Ein wenig Banane findet sich im Geschmack wieder, etwas Hopfen ist dabei und so entsteht ein runder und in sich geschlossener Eindruck den dieses Bier auf mich macht.

meinel_braeu_hefe_weizen_flascheAuf jeden Fall muss ich dem spritzigen Weißbier eine sehr gute Süffigkeit attestieren, kommt es doch im Test mittlerweile recht selten vor, dass sich das Weizenglas so schnell leert. Gerade der leichte, jedoch nicht lasche, Hefegeschmack zusammen mit dem Hauch Banane und Aprikose gefällt mir recht gut – zusammen mit der Süße entsteht so eine optimale Trinkbarkeit.

Man darf sich beim Hefe-Weizen des Meinel-Bräu nun keinen geschmacklichen Überflieger erwarten, jedoch ist man, sofern man ein solides Hefeweizen sucht, hier genau richtig aufgehoben. Daher gibts hierfür ganz knapp drei Sterne.

Alkoholgehalt: 4,8%

(3/5)







Ein Gedanke zu „Meinel Bräu Hefe-Weizen“

Schreibe einen Kommentar