Weitere Biermesse für München – Die BierMUC startet im Februar 2015

[UPDATE] April, April! Hier gibts die Auflösung. Und hier zur „richtigen“ Messe, der Braukunst Live 2015[/UPDATE]

Messe_Muenchen-1
Messe München – (c) Rufus46/Wikipedia

In einer Presseerklärung am heutigen Dienstagmorgen hat Karl Ranseier, Sprecher des Bundes Deutscher Bier Brauer (BuDeBiB), den Start einer neuer Biermesse in München bekanntgegeben. Los gehen wird es mit der auf drei Tage angelegten  „BierMUC“ am Freitag den 20. Februar 2015.

Mit an Bord, so Karl Ranseier, ist das „Who-is-who“ der deutschen Premium Biermarken welche in den vier dafür angmieteten Messehallen auf dem Münchner Messegelände auf ca 40.000m² ihre Biere präsentieren werden. „Wir haben gesehen, dass das Thema Bier bei den Menschen in Deutschland weiterhin auf großes Interesse stößt und haben uns gefragt: Wie können wir den Kunden und die Premiumbiere unserer Mitglieder am Besten zusammenbringen?“, so der Sprecher weiter. „Die Antwort auf die Frage war schnell gefunden – wie auch der Ort. Wo sonst sollte man so eine Messe wie die BierMUC ausrichten als in der Bierhauptstadt Deutschlands?“

Auf die Frage hin, ob denn auch die deutsche Craftbeer-Szene dabei sein wird, antwortete Herr Ranseier. „Wir möchten unseren Konsumenten ein große Messe mit viel Vielfalt bieten. Daher ist jeder der sog. Craftbrauer gerne eingeladen, sich für unseren eigens geplanten 30m² Craftbier-Pavillon anzumelden. Voraussetzung ist dabei, und das sollte auch selbstverständlich sein, dass man sich dabei strikt an das Reinheitsgebot von 1516 hält. Außerdem wird unser Bierbeirat, welcher sich aus anerkannten Experten der Bierbranche und des beteiligten Bunds der bayerischen Bierbrauereien (BuBaBi) zusammensetzt, im Einzelfall entscheiden ob ein Bier den Kriterien für die Messe entspricht – “

Natürlich sind auf der Messe nicht nur die großen deutschen Brauereien dabei, auch Rohstofflieferanten wie der bekannte Hopfenhändler Hasenbart wird dabei sein und die im letzten Jahr angekündigten, neuen Hopfensorten präsentieren. Gerüchten zu Folge soll eine große, Münchner Privatbrauerei bereits ein Bier dabei haben, welcher mit der Sorte Hallertauer Chocoffee gebraut wurde. Danach gefragt entgegnete Ranseier augenzwinkernd: „Wer weiß, vielleicht wird es ja die ein oder andere ‚Revoluzzion‚ geben.“

Ich bin auf jeden Fall gespannt, gerade da die BierMUC terminlich mit der anderen Münchner Biermesse kollidieren wird. Seitens des Veranstalters gab es dahingehend jedoch keinen Kommentar – dahingehend werde ich euch auf jeden Fall auf dem laufenden halten!

3 Gedanken zu „Weitere Biermesse für München – Die BierMUC startet im Februar 2015“

  1. Also wenn das Bier tatsächlich nach dem Reinheitsgebot von 1516 gebraut sein muss, wird es aber ziemlich leer werden auf dieser Messe. So ganz ohne Hefezugabe bleibt ja nur Lambic übrig. Und das urbayerische Weißbier muss leider auch draußen bleiben.

    Aber ganze 30 qm für die sog. Craftbrauer, das ist ja schon echt weitläufig. Ehrlich gesagt finde ich das bedauerlich.

    Gruß
    Helmut

Schreibe einen Kommentar