Riedenburger Dolden Sommer Sud

riedenburger_dolden_sommer_sudSommerliche Leichtbiere scheinen ein Trend für dieses Jahr zu sein was für mich definitiv ein Grund ist, euch heute einen der neuen Vertreter dieser Gattung vorzustellen: Den Dolden Sommer Sud vom Riedenburger Brauhaus. Ich hatte ja spekuliert, dass die Gose das diesjährige Sommergetränk in der Bierszene werden könnte aber vermutlich ist es dafür noch ein, zwei Jahre zu früh. Dann nehmen wir uns das mit Smaragd, Cascade, Mandarina Bavaria und Spalter Select gehopfte Sommerbier mal vor.

Mit seiner gelblichen Färbung kommt das leicht trübe Ale schonmal sommerlich rüber, einen Daumen breit feinporiger, weißer Schaum kommt dazu und rundet den optischen Eindruck ab. Im Geruch präsentiert sich der doldige Sommer Sud wie erwartet leicht mit einer Spur Malz und fruchtigen Hopfennoten die an Trauben und Beeren erinnern.

Leicht säuerlich trifft das Bier auf die Zunge und bringt die schon im Geruch vorhandene leichte Malzigkeit mit die allerdings recht hefig-brotig wirkt. Neben den leichten Hopfenaromen, die geschmacklich in erster Linie in Richtung Zitrusfrüchte, Trauben und Beeren gehen, kommt auch eine durchaus wahrnehmbare Herbe auf die sich recht lange, bis tief in den Abgang, hält. Dieser wirkt frisch und recht trocken – in meinen Augen sogar etwas zu trocken für dieses Bier.

Dank der gut dosierten Kohlensäure gibt sich das Sommerbier recht trinkbar und läuft Gefahr, sogar etwas schal zu werden wenn man es nicht schnell genug trinkt. Nach einiger Zeit fällt mir ein leichter Bierwürzegeschmack auf der auf eine recht kurze Lagerung/Reifung hin deutet und mir nicht wirklich gefällt und auch nicht zu dem sonst leichten Charakter des Bieres passt.

riedenburger_dolden_sommer_sud_flascheEin Sommerbier ist der Dolden Sommer Sud definitiv und ich empfehle, das Gebräu ordentlich zu kühlen womit es dann durchaus passabel zu trinken ist. Wer allerdings mehr (und ähnlichen) Geschmack bei unwesentlich höherem Alkoholgehalt sucht, ist mit dem Hopfenstopfer Citra Ale besser bedient. Von mir bekommt der Dolden Sommer Sud drei Sterne.

Ihr wollt den Dolden Sommer Sud selbst probieren? Hier könnt ihr ihn bestellen.

Alkoholgehalt: 4,2%

(3/5)







2 Gedanken zu „Riedenburger Dolden Sommer Sud“

Schreibe einen Kommentar