Kiesbye’s Waldbier Lärche 2013

kiesbyes_waldbier_laerche_2013Was muss man sich denn unter einem Waldbier vorstellen? Gute Fragen, im Falle des Kiesbye’s Waldbier handelt es sich um ein jährlich gebrautes – und damit limitiertes – Strong Ale dem jedes Jahr die Triebe (und auch Zapfen) einer anderen Baumart zugegeben werden. Im Test habe ich heute für euch das Waldbier Lärche aus dem Jahr 2013 – ich bin sehr gespannt, ob man von der ungewöhnlichen Zugabe etwas merken wird.

Das bernsteinfarbene, klare Bier trägt eine feinporig texturierte, weiße Schaumkrone oben auf und macht damit schonmal eine tolle Figur. Im Geruch dominiert ein harzig-süßlicher, leicht honigartiger Duft mit einer Spur von Kräutern und Zitrusaromen – das riecht nun aber mal absolut ungewöhnlich.

Holz- und Honigaromen, einiges an karamelligen Malz und ein Hauch Zitrone – das sind die Aromen die den ersten Schluck des Bieres prägen. Dabei geht das, mit merklich Alkohol versehene, Bier sehr vollmundig und süßlich zu Werke und bringt auch eine dezente Herbe mit welche gerade im Abgang etwas mehr daher kommt. Irgendwie bildet man sich auch eine Holzfaßlagerung herauszuschmecken was aber nicht der Fall ist (es gibt mindestens eine Sonderedition bei dem es aber so ist), weshalb ich diesen Geschmackseindruck, zusammen mit den Zitrusfrüchten und etwas Pinie, der Lärchenbeigabe zurechne.

kiesbyes_waldbier_laerche_2013_flascheDer weiche Körper des Waldbiers hat eine Fülle wie ich ihn eigentlich fast nur von Imperial Stouts her kenne und sorgt für eine optimale Bekömmlichkeit. Karbonisiert ist das Bier vielleicht etwas zu viel, andererseits würde es vielleicht zu süßlich und pappig wirken.

Beim Bierkulturhaus hat man mit dem Waldbier Lärche 2013 ein wirklich interessantes Starkbier gebraut dessen ausgeprägte und ungewöhnliche Aromatik mir bisweilen noch nicht untergekommen ist. Es reicht zwar nicht für die maximal mögliche Wertung, vier sehr gute Sterne sind aber auch schonmal eine Hausnummer und obendrein gibts noch einen Eintrag in die Bestenliste. Unbedingt probieren!

IBU: 15

Stammwürze: 17,9%

Alkoholgehalt: 8,2%

(4/5)







Ein Gedanke zu „Kiesbye’s Waldbier Lärche 2013“

Schreibe einen Kommentar