Welde Naturstoff

welde_naturstoffVon der Brauerei Welde aus der kurpfälzischen Gemeinde Plankstadt möchte ich euch heute den „Naturstoff“ vorstellen, ein naturbelassenes Bio-Kellerbier welches in einer, für die Brauerei typischen, ansehnlichen Flasche daherkommt die auf den Namen „Weldelust“ hört. Ich bin mal gespannt, wie sich das Bier gerade in Hinblick auf fränkische Kellerbiere schlägt.

Trüb und bernsteinfarben präsentiert sich das, mit einem feinporigen aber recht flüchtigen Schaum bedeckte, untergäriger Bier. Den Duft würde ich als malzig und hopfengeschwängert bezeichnen, leichte Apfelaromen mit einem Hauch Zitrus runden den Geruchseindruck ab.

Der erste Schluck zeigt sich brotig und malzig, etwas Karamell spielt im sonst unscheinbaren Malzbett eine geschmackliche Rolle die von einem leicht grasigen Hopfen begleitet werden. Viel mehr ist hier nicht los, der aufkommende Abgang ist von einem leicht würzigen Hopfenaroma sowie einer leichten Herbe geprägt, die bereits im Geruch angedeuteten Apfelaromen mischen auch etwas mit so läuft das Bier so vor sich hin.

welde_naturstoff_flascheNein, also mit einem typisch fränkischen Kellerbier kann der Naturstoff nicht mithalten. Auch wenn die Herbe passt, fehlt es ihm definitiv am malzigen Körper und Hopfenaromatik. Geschmacklich ist da nicht so viel los, etwas Brot und Honig sowie Süße und eine leicht muffige Hefe – das wars.

Insgesamt betrachtet schrammt das Bier an den drei Sternen vorbei und muss sich hier heute im Test mit zwei Sternen begnügen.

IBU: 40

Stammwürze: 12%

Alkoholgehalt: 5,6%

(2/5)







Ein Gedanke zu „Welde Naturstoff“

Schreibe einen Kommentar