Brauerei Göller Kaiser Heinrich Urweisse Hell

brauerei_goeller_kaiser_heinrich_urweisseVon der Brauerei Göller aus Zeil am Main kommt die Kaiser Heinrich Urweisse die ich euch heute vorstellen möchte. Nach den ganzen Bieren der letzten Zeit freue ich mich heute mal wieder richtig auf ein „normales“ Weizen und lasse es nun auch nicht länger warten.

Traumhaft! Mehr muss ich zur Optik des Weizens eigentlich nicht sagen – üppiger, cremig-weißer Schaum steht auf dem hefetrüben, bernstein- bis orangefarbenen Bier. Darunter duftet es hefig, nach Bananen und Nelke mit einer Spur Zitrusaromen.

Der Antrunk ist ein wenig kantig und nur bedingt vollmundig, es wirkt sehr trocken und hefig mit einem nicht sehr ausgeprägten Malzbett – lediglich etwas Brot und eine ganz feine Süße sind mit von der Partie. Im Abgang gibt sich das Bier unaufgeregt mit einer kleinen Hopfennote und einer etwas zu intensiven Herbe und wirkt insgesamt gesehen ein wenig wässrig.

brauerei_goeller_kaiser_heinrich_urweisse_flascheBei der Karbonisierung hingegen passt alles, die Urweisse ist für ein Hefeweizen entsprechend spritzig was bei dem schwachen Charakter durchaus vonnöten ist. Zum Schluß hin zeigen sich etwas Säure sowie einzelne Fruchtaromen, etwas Banane und Marille zeugen davon, dass das Bier durchaus Potential gehabt hätte.

So aber muss ich konstatieren, dass mir in erster Linie die malzige Grundlage fehlt und das Bier gerade im Trinkverlauf etwas zu herb wirkt. Schade, damit kann ich mich nicht anfreunden…so gibts nur zwei Sterne.

Alkoholgehalt: 5,2%

(2/5)







Ein Gedanke zu „Brauerei Göller Kaiser Heinrich Urweisse Hell“

Schreibe einen Kommentar