Brauerei Kundmüller Weiherer Bock

brauerei_kundmueller_weiherer_bockHeute möchte ich euch den Weiherer Bock der Brauerei Kundmüller vorstellen. Die Biere der Brauerei aus dem oberfränkischen Viereth-Trunstadt wurden schon mehrfach mit dem European Beer Star ausgezeichnet und letztens erst hatte ich deren neuen Weizenbock im Test der durchaus lecker war. Die Erwartungen an diesen hellen Bock sind also hoch…packen wir es an.

Golden, mit einem leichten Rotschimmer steht das klare Bier im Glas, oben auf thront zwei Finger breit weißer, richtig schön cremiger Schaum mit ordentlicher Standfestigkeit. Im Geruch gibt sich das Bier süßlich-malzig mit etwas Brot und Stroh.

Kennt ihr das? Beim ersten Schluck des Bieres wisst ihr gleich, dass ihr da was richtig leckeres im Glas habt…so geht es mir hier gerade. Süßlich mild läuft das leicht kernige Malz über die Zunge und hinterlässt einen minimal rauchigen Eindruck. Honig und Karamell sind schmeckbar und versüßen den flotten, leicht nachbitternden Abgang – von Alkohol keine Spur.

brauerei_kundmueller_weiherer_bock_flascheEin Übriges zur Süffigkeit tut die sehr milde Karbonisierung und das weiche Wasser – was für ein überragend trinkbares Bier. Dass es sich dabei um einen hellen Bock handelt, mag man zum Ende hin glauben als Herbe und Alkoholeindruck zunehmen was aber an der tolles Süffigkeit nichts zu ändern vermag.

Ein toller, heller Bock der vielleicht sogar ein klein wenig zu mild ist. Lecker, süffig und leider viel zu schnell alle – hierfür gibts heute vier Sterne.

Alkoholgehalt: 6,6%

(4/5)







Ein Gedanke zu „Brauerei Kundmüller Weiherer Bock“

Schreibe einen Kommentar