Black Isle Organic Hibernator Oatmeal Stout

black_isle_organic_hibernator_oatmeal_stoutNach einem genauen Blick in den Bierkeller ist mir aufgefallen, dass die Stouts immer mehr werden. Ich habe also etwas Rückstand abzubauen und fange daher heute mit dem Organic Hibernator Oatmeal Stout der Black Isle Brewing Co. aus dem schottischen Black Isle an. Bekommen kann man die Biere der Schotten im gut sortierten Craftbeer-Laden…mal schauen, ob es sich auch lohnt.

Schwarz, schwärzer, Stout. Cremig-fein steht der bräunliche Schaum fest auf dem schokoladig und nach Kaffee duftenden Bier. Leicht rauchige Holznoten, etwas röstiges Brot, Vanille und Lakritze liegen ebenfalls im Geruch – das weckt die Vorfreude!

Ein wenig ölig läuft das schwarze Gebräu über die Zunge, süßliches Karamell, etwas Nougat, Anklänge von Dörrobst und Mokka gesellen sich dazu – eine tolle Geschmackskomposition. Im süßlich-schweren Abgang kommt eine moderate Hopfenherbe dazu, es wird etwas trockener und die Röstnoten werden stärker betont.

black_isle_organic_hibernator_oatmeal_stout_flascheDieser schottische Stout ist sehr gefährlich, merkt man ihm seine 7 Volumenprozent Alkohol definitiv nicht an und auch die Kohlensäure ist auf den Punkt dosiert. So wird der schokoladige, volle und süßliche Körper nur allzu schnell genossen und man findet sich alsbald vor einem leeren Glas sitzen. Gerade die Herbe am Ende des Abgangs lässt die Hand immer wieder zum Trinkgefäß wandern um gleich den nächsten Schluck genießen zu können.

Mein Fazit…puh, ein wirklich sehr leckeres Bierchen habe ich hier im Glas gehabt. Vielleicht ein klein wenig zu süß was man aber verzeihen kann. Ich gebe dem Hibernator Oetmeal Stout heute dicke vier Sterne.

Alkoholgehalt: 7%

(4/5)







Ein Gedanke zu „Black Isle Organic Hibernator Oatmeal Stout“

Schreibe einen Kommentar