Evil Twin Brewing Low Life

evil_twin_brewing_low_lifeBei der Two Roads Brewing Company in Strafort (Connecticut) wird das Low Life Pilsner von Evil Twin Brewing – ein Gypsy Brewer aus Brooklyn – eingebraut. An das Bier gekommen bin ich durch einen Besuch bei Liquid Hops in Augsburg der eine durchaus beachtenswerte Auswahl an importierten Bieren im Verkauf hat – bleibt zu hoffen, dass es mit dem Online-Shop schnell was wird! Jetzt aber zum Bier.

Hellgelb, leicht eingetrübt und bedeckt mit cremigen, weißen Schaum präsentiert sich das Pilsner. Im Geruch finden sich grasig-fruchtige Hopfenaromen von Birnen, etwas Zitronengras – außerdem findet sich etwas Malz im Duft wieder.

Recht grasig und hopfenbetont fällt der erste Schluck aus wozu sich auch eine sanfte, unaufdringliche Süße mischt. Etwas Brot steckt in dem feinen Malzbett, es wirkt leicht sahnig mit einer anfangs leichten, später intensiver wirkenden Herbe. Der Abgang fällt beinahe samtig aus, es wird hopfiger und das vom Geruch bekannte, harzige Zitronenaroma taucht wieder auf und begleitet den Abgang bittersüß.

evil_twin_brewing_low_life_flascheAuch etwas Hefe findet sich im Geschmacksbouquet wieder was nicht zuletzt dazu führt, dass mir das Bier für ein Pilsner viel zu süßlich und voll wirkt. Es fehlt ihm die knackige Herbe und der schlanke Körper den ich mir von einem Bier dieses Typs erwarten würde. Zudem ist beinahe zu wenig Kohlensäure enthalten wodurch das Gebräu im Verlauf beinahe etwas schal wird.

So recht werde ich mit dem Low Life nicht warm. Geschmacklich kann man nicht viel meckern, typgerecht ist es jedoch bei weitem nicht. Das Evil Twin Low Life bekommt heute von mir gerade noch so drei Sterne.

Alkoholgehalt: 5,5%

(3/5)







Ein Gedanke zu „Evil Twin Brewing Low Life“

Schreibe einen Kommentar