Freigeist / Nøgne Ø The Best Brewjob Ever

nogne_o_freigeist_the_best_brewjob_everErster Advent (oder auch „Abfent“ wie Gerhard Polt sagen würde), durchaus ein Anlass um etwas besonderes aus dem Bierkeller zu holen. Ausgesucht habe ich mir das „The Best Brewjob Ever“ welches einen Kollaborationssud von Freigeist Bierkultur und Nøgne Ø aus Norwergen darstellt. Rausgekommen ist ein Imperial Altbier mit satten 11% Volumenprozent Alkohol – ich bin gespannt!

Rubinrot-bräunlich schimmert das Bierchen aus dem Glas, unter dem mittelporigen, bräunlichen Schaum mit lediglich halbwegs guter Standfestigkeit. Das Bier duftet leicht nach Malz, Laktritze, etwas Schokolade und sowie frisches Brot.

Der Antrunk ist durchaus als mächtig zu bezeichnen, enorm malzig läuft das süße Gebräu über die Zunge und hinterlässt einen karamellig-honigartigen Geschmack. Einiges an Röstaromen kommen dazu, Zartbitterschokolade und Mokka sowie etwas Vanille sind schmeckbar und sorgen für ordentliche Süffigkeit. Der Abgang ist recht süßlich, dafür aber recht flott und kaum gehopft – was anderes hätte ich aber auch nicht erwartet.

nogne_o_freigeist_the_best_brewjob_ever_flascheDen zweistelligen Alkoholgehalt merkt man diesem Gebräu allerdings absolut nicht an. Beinahe wie ein etwas stärkeres Dunkel mit ordentlicher Aromatik wirkt das Ergebnis des „Best Brewjob Ever“. Wie ihr euch wohl nun schon denken könnt, ist es daher auch um die Trinkbarkeit sehr gut bestellt. Es ist schon beängstigend, wie schnell man das Bier trinken kann – sehr gefährlich!

Beeindruckend! Starkes Bier mit toller Aromatik welches vielleicht ein klein wenig zu süß ausgefallen ist. Hinten raus wirds geschmacklich aber etwas dünner – dafür wärmt der Alkohol gut nacht. Für dieses Bier gibts heute vier Sterne.

Alkoholgehalt: 11%

(4/5)







Ein Gedanke zu „Freigeist / Nøgne Ø The Best Brewjob Ever“

Schreibe einen Kommentar