Struise Rosse

struise_rosseVor etwa eineinhalb Jahren bin ich erstmalig in den Genuß eines der Biere der De Struise Brouwers aus dem belgischen Oostvleteren gekommen und war recht begeistert davon. Netterweise bekam ich die Tage Post von Importeur dieser belgischen Biere und kann euch daher heute das Struise Rosse, ein belgisches American Amber Ale, vorstellen.

Kupfer- bis rubinrot strahlt das trübe Bier unter seiner cremig texturierten, beigen Schaumhaube hervor. Im Geruch finden sich malzig-nussige Aromen sowie ein Hauch roter Beeren.

Auch wenn das Bier ein wenig dünn wirkt ist die geschmackliche Komponente äußerst komplex. Bei belgischen Bieren weiß man ja oftmals nicht so wirklich, was einen erwartet weshalb ich da immer recht vorsichtig mit voreiligen Schlüssen bin. Nussiges, kaum karamellbeladenes Malz mit etwas Honig, Kräutern und – da ist die Überraschung – einem Schwung Säure. Dazu gesellen sich fruchtige Aromen von Himbeeren, etwas Hefe und Grapefruit.

struise_rosse_flascheIn Sachen Hopfen ist erwartungsgemäß nicht viel los, lediglich spät im Abgang findet sich eine leichte Herbe wieder die sich ein wenig auf der Zunge festsetzt. Das recht leicht wirkende Malzbett, zusammen mit der zurückhaltenden Karbonisierung, der Säure und der recht hohen Vergärung lassen hier an einen Weißwein erinnern. Sehr spannend, für so manchen deutschen Bierfreund aber vermutlich eine Nummer zu hoch.

Gut trinkbares, weinartiges Gebräu aus Belgien. Schmeckt mir persönlich recht gut und bekommt daher vier Sterne. Prost.

Alkoholgehalt: 6%

(4/5)







Schreibe einen Kommentar