Evil Twin Soft DK

evil_twin_soft_dkDass es sich bei dem Mann hinter Evil Twin Brewing um einen sehr umtriebigen Brauer handelt, habt ihr als treue Verfolger meines Blogs ja sicherlich schon gemerkt. Damit ich den Stau an Testbieren da mal abbauen kann, stelle ich heute das Soft DK („Soft Dookie“) des dänisches Gypsy Brewers vor – ein Imperial Stout mit zweistelligen Alkoholgehalt, welches bei Two Roads Brewing in Stratford, Connecticut gebraut wird. Auf gehts!

Nicht schlecht, Herr Specht. Nachtschwarz liegt das ölig wirkende Bier im Glas, garniert mit braunem, cremig-texturierten Schaum. In der Nase tummelt sich eine Fülle intensiver Röstaromen von Vanille, Schokolade, etwas Kaffee, Rum und Lakritze – sehr spannend!

Der Antrunk ist sehr malzig und süßlich, intensive Schokoladen- und Kaffeearomen laufen über die Zunge und werden dabei von Melasse, Lakritze und viel Karamell begleitet. Dabei wirkt das Bier sehr weich und vollmundig, hat aber im aufkommenden Abgang durchaus einiges an Herbe im Gepäck um den Körper etwas abzurunden – ansonsten wäre die Süße zu überbordend und der Trinkgenuß würde gestört.

evil_twin_soft_dk_flascheDer intensive Schokoladen-Mocca-Mix bleibt auch lange nach dem ersten Schluck auf der Zunge hängen, dennoch greift man schnell wieder zum Glas um den schokoladigen Eindruck auf der Zunge zu erneuern. Dass dabei auch der Alkohol durchaus merklich ist – kaum verwunderlich – spielt für die hohe Süffigkeit des Gebräus keine Rolle.

Ein richtig tolles Stout, vielleicht doch ein wenig zu boozy und zu süß – dennoch lecker und mir heute vier Sterne wert. Prost!

Alkoholgehalt: 10,4%

(4/5)







Schreibe einen Kommentar