Stone Go To IPA

Die Tage werden länger, die Temperaturen steigen – perfekte Voraussetzungen für ein fruchtiges Session-IPA. Ein solches startet Stone Brewing Berlin gerade europaweit: Das Go To IPA. Wie die anderen Sorten zuvor kennt man dieses Bier auch schon aus den USA, für den europäischen Markt wird nun auch das Go To IPA in Berlin gebraut. Neun Hopfensorten sollen für eine wahre Hopfenexplosion sorgen, das ganze dabei aber leicht und „sessionable“ von Statten gehen – behauptet zumindest das Papier. Ob dem so ist? Probieren wir es aus!

Bereits beim Geruch kann das orangefarbene, etwas trübe Bier mit Aromen von Pfirsich, Melonen und Trauben sowie Zitronenschale punkten. Der Schaum leuchtet schneeweiß und hat eine cremig-feine Textur – I like!

Entsprechend fruchtig fällt dann auch der Antrunk aus, hier machen sich zudem auch sofort eine knackige Herbe bemerkbar. Der Geschmack von Zitronen sowie Honigmelonen macht sich auf der Zunge breit, das Malz ist kaum merklich und so dauert es bis zum opulent-herben Abgang nicht allzu lange. Hier wird es jetzt merklich trocken und bewegt sich hart an der Grenze zur Kratzigkeit – die etwas nachlassenden Fruchtaromen sorgen aber gerade nochmal für den Turnaround.

Die angenehme Karbonisierung versöhnt dann wieder ein wenig, das Bier an sich ist recht gut trinkbar und die Fruchtigkeit bleibt auch bis zum letzten Tropfen vorhanden, obgleich bisweilen weniger ausgeprägt. Ist das Bier denn nun sessionable? Ich persönlich empfinde es als einen Ticken zu herb um davon wirklich mehrere hintereinander zu trinken – zumindest nicht ohne mal ein Glas Wasser dazwischen. Versteht mich nicht falsch, ich liebe sehr herbe Biere, nur als Begleiter für den ganzen Tag/Abend würde das Stone Go To IPA nicht ganz oben auf meiner Liste stehen.

Sehr trinkbares, fruchtiges und vor allem leichtes IPA, mir aber einen Tick zu herb. Nach langem hin und her schrammt das Go To an den 4 Sternen vorbei und bekommt derer drei. Prost.

IBU: 65

Alkoholgehalt: 4,7%

Das Bier wurde mir kostenfrei zur Verfügung gestellt. Bestellen könnt ihr das Stone Go To IPA hier.

(3.5/5)







Schreibe einen Kommentar