Biertest

Ein Biertest ist in meiner kleinen Welt immer ein sehr subjektiver Vorgang. Zu unterschiedlich sind die Geschmäcker, zu vielfältig ist das Angebot der Brauereien in Deutschland und auch Außerhalb. Gerade in Bayern versuchen immernoch sehr viele kleine Betriebe ihre Erzeugnisse an die durchaus interessierte Kundschaft zu bekommen. Nur leider ist es oftmals so, dass Leute außerhalb eines Kreises mit einem Radius von 20 Kilometern um die Brauerei nichts von deren Erzeugnissen mitbekommen. Daher sehe ich als meine Pflicht an, als bayerischer Staatsbürger dafür zu sorgen, dass diese kleinen Kleinode der Braukunst vielleicht auch ausserhalb von Niedertupfing oder Hintervorderortdarching bekannt werden und noch den ein oder anderen Bierfreund mehr finden.

Die Tests an sich folgen einer einfachen Systematik:

  • Flasche öffnen
  • Riechen
  • Einschenken
  • Riechen
  • Probieren
  • Leertrinken (im Normalfall)

Dabei bewerte ich die gewonnen Eindrücke nach meinem Geschmack und meiner subjektiven Meinung zu dem Gebräu das ich vor mir habe. Die Wertung reicht dabei von 5 Sternen (lechz) bis hin zu einem Stern (was bedeutet, dass ich den Test abgebrochen und das Bier entsorgt habe).

Um einen ersten Eindruck zu bekommen, empfehle ich die 5-Sterne Kategorie sowie meine Top10 durchzustöbern – dort sollte für jeden Geschmack etwas dabei sein.

4 Gedanken zu „Biertest“

  1. Hi,

    ich finde deine Biertests super und so eine Bierprobe ist ja eh immer subjektiv 🙂

    Falls du mal Tipps für gute Biere aus Baden-Württemberg benötigts, sag Bescheid. Die Stuttgarter Biere sind im allgemeinen nicht so der Brüller (subjektive Meinung) auch wenn Dinkelacker/Schwabenbräu aus Marketingründen das Kult-Bier Wulle reaktiviert haben (ich finde, es schmeckt wässrig). Ich bin ein großer Fan von Alpirsbacher, Gaildorfer (die haben auch ein echt leckeres Dunkles Spezial) und dem Ulmer Goldochsen.

  2. Für Tipps bin ich immer zu haben. Generell muss ich echt mal Ausflüge in diverse Regionen machen um mich in den dortigen Getränkemärkten einzudecken. Da wird Schwaben keine Ausnahme sein.

    Also solltest Du da gute Tipps haben oder mir vielleicht sogar einen gut ausgestatteten Getränkemarkt sagen können würd ich mich drüber freuen 🙂

  3. Wir hatten Mal im Nachbarort eine Bierkneipe mit über 100 verschiedenen Biersorten. Da gab es viel zum Probieren. Leider haben die zugemacht :-(. Was die Getränkemärkte angeht, kann ich dir auf Anhieb keinen Tipp geben, aber ich halte die Augen offen.

Schreibe einen Kommentar